Einträge von Tim Herzig

,

Handreichung zum digitalen Einsatz von Simulationspatient*innen in Zeiten von Corona

Trotz der vielen inzwischen verkündeten Lockerungen hat die Situation um Covid-19 alle in der Lehre engagierten Personen und Institutionen weiterhin fest im Griff. Die Umstellung auf digitale Formate wurde in der Zwischenzeit mit Hochdruck vorangetrieben. In diesem Kontext wurden auch Elemente der simulationsbasierten Lehre wie Übungen mit Simulationspatientinnen und Simulationspatienten ins Digitale verlegt, häufig ad […]

,

Bund-Länder Arbeitsgruppe „Gesamtkonzept Gesundheitsfachberufe“ veröffentlicht Eckpunkte-Papier

Am 5. März 2020 hat das Bundesministerium für Gesundheit Eckpunkte für ein „Gesundheitskonzept Gesundheitsfachberufe“ veröffentlicht. Die Eckpunkte wurden gemeinsam mit den Gesundheitsressorts der Länder in einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe erarbeitet. Themenschwerpunkte dabei waren die Schulgeldabschaffung, Ausbildungsvergütung, Revision der Berufsgesetze, Durchlässigkeit der Ausbildungen, Akademisierung und der Direktzugang. Darüber hinaus ging es auch um neue zu regelnde Berufe sowie damit einhergehende Finanzierungsfragen. Die Eckpunkte sollen der Neuordnung und Stärkung der Gesundheitsfachberufe dienen und bilden die Grundlage für erforderliche gesetzliche Änderungen.

, ,

Studie: Ist die Simulation besser als das Fallszenario?

Immer wieder stellt sich die Frage nach der Wirksamkeit des Skills-Lab-Konzeptes bzw. des Lehrens und Lernens in simulationsbasierten Umgebungen. Im Oman Medical Journal (2019) wurde Ende vergangenen Jahres eine weitere Studie veröffentlicht, die sich dieser Frage – bzw. den Aspekten Wissen/Kompetenz, Selbstvertrauen und Zufriedenheit von Pflegeauszubildenden – annimmt. Schwerpunkt der Untersuchung bildete die enterale Ernährung […]

VIFSG veröffentlicht Positionspapier

Im Rahmen der geplanten Novellierung des Berufsgesetzes sowie der zugehörigen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung in der Physiotherapie, stellt der VIFSG sein aktuelles Positionspapier vor. Unser Ziel: Die feste Verankerung des Skills-Lab-Konzeptes in der Physiotherapieausbildung in Deutschland.

,

*UPDATE* Bitte um Mitarbeit an Forschungsprojekt QUAHOPP

Durch die Vorgaben des Pflegeberufereformgesetzes werden Pflegestudenten künftig einen großen Anteil ihrer Studienzeit in Praxiseinrichtungen verbringen. Erfahrungen aus den deutschlandweiten Modellstudiengängen zeigen, dass eine Begleitung der Praxisphasen von Studierenden gelingt, sobald die Anforderungen aller beteiligten Personengruppen berücksichtigt werden. Ab dem 01.01.2020 wird es deutschlandweit möglich sein, den Pflegeberuf (auch) im Rahmen eines Regelstudiums zu erlernen: […]

, ,

7. Fachtagung des VIFSG am 5. Oktober 2018 in Bielefeld

Liebe Lehrende, Forschende und Studierende, hiermit möchten wir Sie herzlich zur 7. Fachtagung des Interprofessionellen Verbands zur Integration und Förderung des Skills-Lab-Konzeptes in den Gesundheitsberufen (VIFSG) e.V. einladen. Das Thema der Fachtagung ist „Lernen, Handeln und Forschen im Schonraum – Best-Practice-Beispiele aus Schule und Hochschule zum Einsatz von Simulationspatienten“ und findet am 05. Oktober 2018 […]

Skills Labs, Simulations- und Trainingszentren – eine Übersicht

Immer wieder ist zu lesen, dass es in den letzten Jahren an fast allen medizinischen Fakultäten zur Umsetzung von Skills Labs bzw. Trainings- und Simulationszentren gekommen ist und diese Entwicklung in der Pflege und den Therapieberufen fortgesetzt wird. Doch wo genau finden wir entsprechende Einrichtungen und wie viele sind es inzwischen eigentlich?

, , ,

Literaturempfehlung: Simulationstraining in der Pflegeausbildung. Evidenz und Erfahrungen mit einer Lehremethode

Simulationsbasiertes Lehren und Lernen wird weltweit in der Qualifikation von Pflegenden eingesetzt und gewinnt auch in Deutschland eine immer größere Bedeutung. Im Sinne des Forschenden Lernens haben Studierende der Katholischen Hochschule Freiburg literaturbasierte Erkenntnisse ethnografisch-explorativ erhobenen Daten aus einem Studienbesuch in Ohio, USA gegenüber gestellt.

Fachlicher Austausch und Mitgliederversammlung in Rostock

Das Jahr 2018 startete für den VIFSG in Rostock. Zu Freitag, den 02. Februar hatte Cornelia Albrecht von der Europäischen Fachhochschule (EU FH) eingeladen, um über die noch taufrischen Ergebnisse  und Erfahrungen des ersten Skills-Lab-Durchlaufs im Studiengang Physiotherapie zu berichten.

Nach einem kurzen get-togehter mit Imbiss wurden alle Teilnehmer herzlich von Herrn Prof. Haring begrüßt, der noch einmal auf die Wichtigkeit eines engen Erfahrungsaustauschs und die Bedeutung des Skills-Lab-Konzeptes für die berufliche Bildung verwies. Anschließend präsentierte Cornelia Albrecht die langjährige Entwicklung und Umsetzung des Konzeptes am Standort und ging auf Herausforderungen …

,

Call for Abstracts: Lernen, Handeln und Forschen im Schonraum – Best-Practice-Beispiele aus Schule und Hochschule zum Einsatz von Simulationspatienten

Das Skills-Lab-Konzept erfährt in den Gesundheitsberufen immer mehr Aufmerksamkeit und hält Einzug in Bildungseinrichtungen, um den Lernenden hier ein praxisnahes Lernen im Schonraum zu ermöglichen. Bereits sechs Fachtagungen wurden vom VIFSG in den letzten vier Jahren veranstaltet.

Unsere Tagung am 05.10.2018 in Bielefeld wird die Möglichkeit bieten, Praxisbeispiele aus Schule und Hochschule zum Einsatz von Simulationspatienten vorzustellen, zu diskutieren und gemeinsam Meilen- sowie Stolpersteine zu identifizieren.