Call for Abstracts: Lernen, Handeln und Forschen im Schonraum – Best-Practice-Beispiele aus Schule und Hochschule zum Einsatz von Simulationspatienten

,


Das Skills-Lab-Konzept erfährt in den Gesundheitsberufen immer mehr Aufmerksamkeit und hält Einzug in Bildungseinrichtungen, um den Lernenden hier ein praxisnahes Lernen im Schonraum zu ermöglichen. Bereits sechs Fachtagungen wurden vom VIFSG in den letzten vier Jahren veranstaltet.

Unsere Tagung am 05.10.2018 in Bielefeld wird die Möglichkeit bieten, Praxisbeispiele aus Schule und Hochschule zum Einsatz von Simulationspatienten vorzustellen, zu diskutieren und gemeinsam Meilen- sowie Stolpersteine zu identifizieren.

Ihre Beiträge in Form von Postern, Vorträgen und auch Workshops zu den Themenbereichen

  • Einsatz von Simulationspatienten in Prüfungssituationen
  • Akquise und Schulung von Simulationspatienten
  • Vor- und Nachteile des Einsatzes verschiedener Simulationsgruppen

nehmen wir gerne bis zum 15.04.2018 unter [email protected] entgegen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Beiträge, um gemeinsam einen interessanten und informativen Tag gestalten zu können.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Call for Abstracts.

Einladung zur 2. Einführungsveranstaltung am 12. Mai 2017 – FH Bielefeld

Liebe Lehrende in den Gesundheitsberufen,

der „Interprofessionelle Verband zur Integration und Förderung des Skills-Lab-Konzeptes in den Gesundheitsberufen (VIFSG) e.V.“ lädt erneut und recht herzlich zu seiner Einführungsveranstaltung zum Thema „Das Skills-Lab-Konzept als innovative Lehr- und Lernmethode“ nach Bielefeld ein.

Die Anbahnung beruflicher Handlungskompetenz ist ein zentraler Gegenstand in der beruflichen Bildung der Gesundheitsberufe und wird durch eine praxisorientierte Ausbildung ermöglicht. Durch das Hinzufügen eines weiteren Lernortes – dem Skills Lab – sollen darüber hinaus die Effizienz des Lernens nachhaltig verbessert und organisatorische Probleme der Praxis umgangen werden. Dabei ist es ein wesentliches Ziel, Szenarien der Patientenversorgung in realistischen Trainingsumgebungen nachzustellen und durch den Einsatz geschulten Personals für Simulationszwecke ein effektives Feedback aller Beteiligten zu ermöglichen. Das Skills-Lab-Konzept mit seinen drei Säulen versteht sich zudem als Brückenelement zwischen dem praktischen Fachunterricht in der Bildungseinrichtung und den praktischen Einsätzen in den Gesundheitseinrichtungen.

Wir laden Sie ein, die Säulen des Skills-Lab-Konzeptes kennen zu lernen und eigene Erfahrungen mit der Skills-Lab-Methode zu sammeln.

  • Freitag, 12. Mai 2017
  • 11:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
  • Fachhochschule Bielefeld – Interaktion 1 – 33619 Bielefeld

Die Kosten betragen für jeden Teilnehmer 100 €. Wir bitten die Interessenten um Anmeldung bis zum 24. April 2017. Beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist.

Wir freuen uns, Sie in Bielefeld begrüßen zu dürfen.


Anmeldung

[contact-form-7 id=“1685″ title=“Anmeldeformular_Einführungsveranstaltung“]

[accordions id=“1927″]

Einladung zur 6. Fachtagung des VIFSG am 23. Juni 2017 – FH Bielefeld

Liebe Lehrende in den Gesundheitsberufen,

am Freitag, den 23. Juni 2017 findet die 6. Fachtagung zu dem Thema „Methodische Gestaltungsmöglichkeiten und didaktische Verortung des Skills-Lab-Konzeptes in den Gesundheitsberufen“ statt. Die vorläufigen Planungen sind soweit abgeschlossen und wir laden an diesem Tag gerne in die Fachhochschule Bielefeld, Interaktion 1, 33619 Bielefeld ein.

Die Fachtagung beginnt um 09:30 Uhr in Raum C 2 der Fachhochschule Bielefeld und endet offiziell gegen 17:00 Uhr.

Die inhaltliche Gestaltung erfolgt über die unten genannten Referenten mit ihren Vorträgen zum Thema, welche ebenfalls Raum für eine gemeinsame Diskussion geben.

Beiträge

[accordions id=“1929″]

 

Die Anmeldung ist bis spätestens Freitag, den 02. Juni 2017 möglich. Die Kosten betragen für jeden Teilnehmer 50,00 € (kostenlose Teilnahme für Mitglieder des VIFSG).

Wir freuen uns, Sie in Bielefeld begrüßen zu dürfen.


Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

 

 

3. Interprofessioneller Ausbildungskongress für Lehrende in Gesundheitsfachberufen am 9./10. März 2017 an der FH Bielefeld

Am 9. und 10. März 2017 findet an der Fachhochschule Bielefeld der 3. Interprofessionelle Ausbildungskongress für Lehrende in Gesundheitsfachberufen statt.

Unter folgendem Link finden Sie das vollständige Kongressprogramm mit Kurzbeschreibungen zu allen angebotenen Workshops und Sessions. Die konkrete Anmeldung zum Kongress, sowie zu den Workshops und Sessions ist voraussichtlich ab Mitte Dezember auf folgender Website möglich. Des Weiteren gibt es bereits Informationen zu Hotelkontingenten, die für bis Anfang Februar beim Stadtmarketing Bielefeld vorgehalten werden. Bei Interesse können Sie über die verschiedenen, unten genannten Wege Reservierungen vornehmen:

Online-Buchung unter folgendem Link.

Die Zimmer können auch bequem über die Zimmervermittlung in der Tourist-Information gebucht werden. Die Mitarbeiter helfen gerne auch bei speziellen Fragen weiter. Die Hotline der Zimmervermittlung ist unter 0521 – 51 27 50 zu den Geschäftszeiten der Tourist-Information (Mo-Fr 10.00 – 18.00 Uhr sowie Sa 10.00 – 14.00 Uhr) erreichbar. Wichtig hierbei: Der Name der Veranstaltung sollte direkt zu Beginn des Gesprächs genannt werden. Der interne Kongresscode lautet: IAG17

Die Zimmer können auch per Mail gebucht werden. Auch hier muss der Hinweis auf die Veranstaltung erfolgen, damit die Kolleginnen und Kollegen in der Tourist Information das entsprechende Kontingent mit den entsprechenden Konditionen für Sie buchen können. Hierzu muss lediglich eine E-Mail mit allen wichtigen Stammdaten zum Bucher an unsere zentrale E-Mail-Adresse gesendet werden.

Einladung zur 1. Einführungsveranstaltung am 10. Juni 2016 – FH Bielefeld

[su_box title=“Wichtig“ box_color=“#00c9cf“]Folgen Sie bitte diesem Link um zur Anmeldung unserer zweiten Einführungsveranstaltung zu gelangen.[/su_box]

Liebe Lehrende in den Gesundheitsberufen,

der „Interprofessionelle Verband zur Integration und Förderung des Skills-Lab-Konzeptes in den Gesundheitsberufen (VIFSG) e.V.“ lädt Sie recht herzlich zu einer Einführungsveranstaltung zum Thema „Das Skills-Lab-Konzept als innovative Lehr- und Lernmethode“ in Bielefeld ein.

Die Anbahnung beruflicher Handlungskompetenz ist ein zentraler Gegenstand in der beruflichen Bildung der Gesundheitsberufe und wird durch eine praxisorientierte Ausbildung ermöglicht. Durch das Hinzufügen eines weiteren Lernortes – dem Skills Lab – sollen darüber hinaus die Effizienz des Lernens nachhaltig verbessert und organisatorische Probleme der Praxis umgangen werden. Dabei ist es ein wesentliches Ziel, Szenarien der Patientenversorgung in realistischen Trainingsumgebungen nachzustellen und durch den Einsatz geschulten Personals für Simulationszwecke ein effektives Feedback aller Beteiligten zu ermöglichen. Das Skills-Lab-Konzept mit seinen drei Säulen versteht sich zudem als Brückenelement zwischen dem praktischen Fachunterricht in der Bildungseinrichtung und den praktischen Einsätzen in den Gesundheitseinrichtungen.

Wir laden Sie ein, in dieser ersten Einführungsveranstaltung, die Säulen des Skills-Lab-Konzeptes kennen zu lernen und eigene Erfahrungen mit der Skills-Lab-Methode zu sammeln.

  • Freitag, 10. Juni 2016
  • 11:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
  • Fachhochschule Bielefeld – Interaktion 1 – 33619 Bielefeld

[su_box title=“Wichtig“ box_color=“#00c9cf“]Folgen Sie bitte diesem Link um zur Anmeldung unserer zweiten Einführungsveranstaltung zu gelangen.[/su_box]

Wichtig: Die Kosten betragen für jeden Teilnehmer 100 €. Wir bitten die Interessenten um Anmeldung bis zum 20. Mai 2016. Beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist. Hinweis: Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Wir freuen uns, Sie in Bielefeld begrüßen zu dürfen.

Tim Herzig und Karsten Keller
(Vorstandsvorsitzende)


Teilnahmebedingungen

Die Anmeldung ist verbindlich und erfolgt durch das Absenden des Anmeldeformulars.
Die Vergabe der Teilnahmeplätze erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Entscheidungen sind diesbezüglich ausschließlich den Veranstaltern vorbehalten.

Bei schriftlichem Rücktritt bis 27. Mai 2016 wird eine Bearbeitungsgebühr von 25 € erhoben. Bereits gezahlte restliche Teilnahmegebühren werden zurück erstattet. Bei späterem Rücktritt sowie bei Nichterscheinen ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Teilnehmer können sich nach schriftlicher Ankündigung und Bestätigung durch die Organisatoren, durch Ersatzteilnehmer vertreten lassen.

Muss die Einführungsveranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen Gründen abgesagt werden, so wird die bereits entrichtete Teilnahmegebühr zurück erstattet. Darüber hinaus gehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Jeder Teilnehmer ist für seinen Versicherungsschutz selbst verantwortlich. Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für Personen- und Sachschäden und für den Verlust von Gegenständen.

Einladung zur 4. Fachtagung

Liebe Mitglieder des VIFSG, liebe Lehrende in den Gesundheitsberufen,

am Freitag, den 19. Juni 2015 findet die 4. Fachtagung zu dem Thema „Simulationen praktisch erleben!“ des Interprofessionellen Verbandes zur Integration und Förderung des Skills-Lab-Konzeptes in den Gesundheitsberufen (VIFSG) in der Kopfklinik des Universitätsklinikums Heidelberg statt.

Wenn Sie sich für die Skillslab-Methode und deren Umsetzung in der Praxis interessieren, möchten wir Sie herzlich dazu einladen an der 4. Fachtagung des VIFSG teilzunehmen.

Da wir daran interessiert sind, möglichst viele Personen aus dem Bereich der Lehre in den Gesundheitsberufen zu erreichen, werden wir wieder initiativ die Verbände der Lehrkräfte aus der Logopädie (BDSL), Ergotherapie (VDES), der Physiotherapie (VLL) sowie den Hochschulverbund für Gesundheitsfachberufe (HVG) kontaktieren, damit diese Einladung auch dort weitergeleitet wird.

Der vorläufige zeitliche Ablauf der Tagung gestaltet sich wie folgt:

  • 09:30 – 10:00 Uhr – Treffen im Universitätsklinikum Heidelberg
  • 10:00 – 11:30 Uhr – Beginn und 1. Teil der Tagung
  • 11:30 – 12:30 Uhr – Mittagspause
  • 12:30 – 13:00 Uhr – Besichtigung der Orthoptistenschule in Heidelberg
  • 13:00 – 17:15 Uhr – 2. Teil der Tagung

Tagungspunkte:

  • Vortrag Dieter Lange – „Rahmenüberlegungen zu einem Skills-Lab-Konzept“
  • Vortrag Birgit Wahl – „Was macht eine Orthoptistin und wie wird man eine?“
    Vorstellung des Berufsbildes und der Ausbildung in Heidelberg
  • Workshop „Simulationen praktisch erleben!“
  • Abschluss der Fachtagung

Abendprogramm:

  • Fahrt mit der Neckarfähre „Liselotte“ in die Altstadt (Kosten 3,50 €/Person).
  • 18:00 Uhr Abendessen im Restaurant Reichskrone in der Heidelberger Altstadt.

Teilnahmegebühr:

  • Die Teilnahmegebühr an der Tagung beträgt für Nicht-Mitglieder des Verbandes 30,00 Euro.
  • Mitglieder des VIFSG sind von der Teilnahmegebühr befreit.

Anmeldezeitraum:

  • Die Anmeldung kann ab sofort bis spätestens Freitag, den 05. Juni 2015 per E-Mail an [email protected] erfolgen und ist verbindlich. Nicht-Mitglieder erhalten nach Eingang der Anmeldung eine E-Mail mit den erforderlichen Kontodaten zur Überweisung der Tagungsgebühr, welche unter Angabe einer Zahlungsfrist im Vorfeld der Tagung auf dem Konto des Verbandes eingegangen sein sollte.
    Da wir gerne mit möglichst vielen Teilnehmern den Tag gemeinsam bei einem Abendessen in der schönen Heidelberger Altstadt ausklingen lassen möchten, geben Sie uns bitte zwecks Planung Ihre Teilnahme am Abendprogramm bei der Anmeldungsmail ebenfalls an.

Wir würden uns über eine möglichst große Teilnehmerzahl freuen und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.


Download: Einladung 4. Fachtagung (.pdf)
Download: Lageplan und Anfahrt Kopfklinik Heidelberg (.pdf)